Zum vierten Mal hat die Aktion Aufwind 70 Kinder und deren Eltern in den Freizeitpark Ruhpolding eingeladen. Die Aktion Aufwind ist das soziale Hilfsprojekt der Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und für den Landkreis Rosenheim in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Seit 2012 setzt sich die Aktion Aufwind für Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen in der Region ein. „Dazu zählt auch die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, wie eben ein gemeinsamer Ausflug am Wochenende“, sagt Andrea Janshen von den Sparkassenstiftungen Zukunft.

Ausflug bringt Abwechslung

„Vielen Familien fehlt es am Nötigsten. Ein Besuch im Freizeitpark bringt Abwechslung in den Familienalltag. Und ist eine richtige Gaudi. Was für andere vielleicht normal ist, ist für diese Familien etwas Besonderes. Vor allem für die Kinder“, berichtet Brigitte Plank von der Rosenheimer Aktion für das Leben e.V.. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Manuela Damköhler hatte sie die Familien nach Ruhpolding begleitet.

„Ein rundum gelungenner Tag.“

Vom leicht regnerischen Wetter ließen sich die Kinder nicht beeindrucken. Sie stürmten sofort die vielen Spielgeräte, die auf sie warteten: Erprobten sich im Ballwerfen, Balancieren oder Klettern und testeten die vielen verschiedenen Rutschen und die Achterbahn. Andere ließen sich von der Märchenwelt verzaubern oder tuckerten mit der kleinen Eisenbahn durch den Park. Auch für die Hin- und Rückfahrt in einem Doppeldeckerbus hatte die Aktion Aufwind gesort. Und ein gefülltes Brotzeitsackerl für alle vorbereitet. Am Nachmittag spitzte wieder die Sonne durch die Baumwipfel. „Ein rundum gelungener Tag“, fand Manuela Damköhler von der Rosenheimer Aktion für das Leben e.V. beim Abschied.

Eine Riesengaudi für alle im Freizeitpark Ruhpolding.