Mehr als 5.000 Kinder und Jugendliche, deren Eltern auf staatliche Hilfe angewiesen sind, leben in der Stadt und im Landkreis Rosenheim. Die betroffenen jungen Menschen haben oft schlechtere Startchancen als ihre Freunde. Hieraus entsteht ein Armutskreislauf, der nur schwer zu durchbrechen ist. Die finanzielle Not in Familien führt häufig zu sozialer Ausgrenzung und Einschränkung in vielen Lebensbereichen.

Die Aktion Aufwind hilft

Durch konkrete Aktionen und individuelle Hilfe für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Stadt und Landkreis Rosenheim. Ziel der Aktion Aufwind ist es, die Chancengleichheit möglichst vieler Kinder zu verbessern. Schnell und unbürokratisch.

Finanziert allein durch Spenden

Die Finanzierung der Aktion Aufwind erfolgt ausschließlich über Spenden. Gefördert werden Projekte wie Einzelpersonen. Die Aktion Aufwind ergreift aber auch selbst Initiative: Beispielsweise mit einem Geschenk zu Weihnachten, einem Schulranzen für ABC-Schützen oder einem Famlienausflug in den Ferien:

Vergabeausschuss

Der Vergabeaussschuss der Aktion Aufwind kommt fünfmal im Jahr zusammen. Anträge von Einzelpersonen, die vorher eingereicht werden, können hier berücksichtigt werden. Letzter Termin in 2017 ist der Freitag, 15.12.2017.

So ist die Aktion Aufwind entstanden

Mit dem Glücksbrief 2011 und den GlücksSparern 2012, 2013, 2014 haben die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und deren Kunden Geld für bedürftige Kinder in der Region gespendet. Dies veranlasste die beiden Sparkassenstiftungen Zukunft in Kooperation mit der Diakonie Rosenheim die Aktion Aufwind ins Leben zu rufen. Als Partner konnten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege gewonnen werden. Sie nehmen die Anträge an und befürworten sie, wenn sie den Förderrichtlinien der Aktion Aufwind entsprechen.

Spenden der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Auch 2015 und 2016 hat die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling im Rahmen von Aktionen zum Weltspartag Geld an die Aktion Aufwind gespendet: Genau 28.740 Euro kam im Jahr 2016 zusammen. Denn im Aktionszeitraum von Anfang Oktober bis Ende November spendete die Sparkasse für jeden eröffneten „Zukunftssparer“ (ein Sparanlageprodukt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre) 20 Euro an das soziale Hilfsprojekt.

 

Die Aktion Aufwind hilft, unterstützt oder bereitet Freude …