Otfried Preußler zu Ehren brachte das Künstlerensemble „INNszenierung e.V.“ aus Rosenheim im Jubiläumsjahr des berühmten Kinderbuchautors das Werk „Krabat“ auf die Bühne. Um das Musical im September und Oktober 2023 modern in Szene setzen zu können, war die Anschaffung neuerer Videotechnik nötig geworden. Hier brachten sich die Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und für den Landkreis Rosenheim großzügig ein.

Investition in die Zukunft der Kultur

So konnte der Verein eine Tonanlage und zwei Beamer anschaffen. Dieses können an verschiedenen Aufführungsorten genutzt werden. Alexa Dietz, betonte beim Besuch des Musicals die Bedeutung dieser Förderung: „Damit ist es dem Verein besser möglich, seinen Kulturauftrag für die Region zu erfüllen“, so das geschäftsführende Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft.

Hinter den Kulissen von „Krabat“

Die Vorbereitung auf das künstlerische Projekt dauerte zwei Jahre. Alexander Schmid aus Stephanskirchen komponierte eigens die Musik für das Musical. Sebastian Kießer übernahm die Inszenierung und Textadaption. Für die Erstellung der Videoanimationen, die über die Beamer von der Decke bis auf die Bühne eindrucksvoll projiziert wurden, kam Unterstützung von befreundeten Künstlern aus Tübingen und Wien. Weitere Kooperationspartner waren das Schüler- und Studenten Zentrum Rosenheim, der Stadtjugendring Rosenheim, das Kulturamt der Stadt Rosenheim, das Ensemble Südsehen e. V. und das Staatsschauspiel Stuttgart.

Über „INNszenierung“ und ihre Mission

Der Verein der Freunde und Förderer des Künstlerensembles „INNszenierung“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Kultur- und Bildungslandschaft in Rosenheim zu bereichern und junge Menschen für das Theater zu begeistern. Die Produktionen finden in verschiedenen Spielstätten statt, darunter im Theatersaal im Künstlerhof der Stadt Rosenheim, in der „Black Box“ des Stadtjugendrings Rosenheim und der Antretter-Saal in Stephanskirchen.

Anerkennung für den Verein

Für seine Leistungen erhielt der Verein im Jahr 2021 den Kultur-Nachwuchs-Förderpreis vom Förderverein Jugendarbeit Rosenheim e. V. Diese Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung der Arbeit von „INNszenierung“ für die kulturelle Entwicklung in der Region.