Seit September 2020 gibt es im AWO Kindergarten Momo einen Therapiehund: „Emma“ heißt die entzückende Australien-Sheppard-Golden Retriever Hündin. Begleitet wird Emma von ihrer Besitzerin Frau Landmann, die selbst als Erzieherin in dem Kindergarten arbeitet. Die Ausbildung von Emma hat die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim komplett übernommen. „Der Einsatz von Emma ist eine fabelhafte Ergänzung zu unserem Angebot“, freut sich Christine Flack, Leiterin des Kindergartens.

Denn im AWO Kindergarten Momo findet seit über 10 Jahren Integrationsarbeit statt: Kindern mit besonderen Bedürfnissen wird hier ein passender Rahmen gesteckt, um ihre individuelle Entwicklung positiv zu beeinflussen und zu begleiten.

Psychologische Wirkungen sind nachgewiesen

Die psychologischen Wirkungen beim Einsatz eines Therapiehundes sind laut Kindergartenleitung unglaublich überzeugend. Sie gehen über Stressreduktion, Beruhigungs- und Entspannungswirkung hin zu Förderung des Wohlbefindens, Steigerung des Selbstvertrauens, Förderung der Konzentration , dem Abbau von Ängsten – bis hin zur antidepressiven Wirkung. Ähnlich wie auch Haustiere bereiten Therapiehunde Freude und spenden Trost.

Einweisung der Kinder im Umgang mit dem Therapiehund

Bevor die Kinder mit dem Hund arbeiten können, lernen sie die wichtigsten Regeln im Umgang mit dem Hund kennen. Ängstliche Kinder werden dabei besonders berücksichtigt. Nach und nach werden Begegnungen mit Emma angeleitet, die der Hündin wie den Kindern Freude bereiten. Gerade dadurch werden Konzentration, Aufmerksamkeit und Sprachentwicklung wie nebenbei gefördert.

Aufräumen lernen mit Emma

Mit ihrer Stofftierspielekiste kann Emma den Kindern Aufräumen demonstrieren. Wie die Kinder auch, macht sie vorher ein großes Durcheinander, zeigt aber dann, wie gut sie auf Zuruf die einzelnen Stofftiere wieder zurück räumen kann. Auch Reißverschlüsse und Schubladen öffnen ist kein Problem für Sie. „Der Therapiehund ist Motivation und Vorbild für die Kinder und bereitet immer wieder erwartungsvolle, glückliche Kinderaugen“, so die Kindergartenleiterin Christine Flack.

Eine große Freude für die Kinder: Therapiehündin Emma.