Der Verein Lichtgestalten hat sich zu Ziel gesetzt, den Menschen die klassische Musik wieder näher zu bringen. Nach einem einschlagenden Erfolg 2019 haben die jungen Musiker und Musikliebhaber auch im Sommer 2020 eine schöne inklusive Konzertreihe in Rosenheim und der Region umgesetzt – dank Förderung durch die Sparkassenstiftung Zukunft für die Stadt und für den Landkreis Rosenheim.

Ursprünglich wollten die jungen Musiker acht Konzerte geben. Wegen der Corona-Pandemie gab es aber kurzfristig eine Planänderung: Statt in Kirchen fanden die Konzerte in Krankenhäusern und Altenheimen statt und wurden per Video übertragen. Die Übertragung der Konzerte mit Werken von Mozart und Bach ermöglichte Senioren und in diesem Jahr auch Menschen mit Behinderung die Teilhabe am kulturellen Leben.

Mit der Konzertreihe möchte „Lichtgestalten e.V.“ insbesondere die „vergessene Generation“ und Menschen mit Behinderung ansprechende Kultur vor Ort bieten. Dafür konnten die jungen Musiker zusätzlich namhafte Künstler aus der Region gewinnen. „Es hat uns riesig gefreut, dass das Projekt als ‚ein echter Sonnenstrahl‘ empfunden wurde – gerade in Zeiten, in denen das soziale Leben in Altenheimen auf Sparflamme läuft“, so das Resümee des Projektpartners und Trompeters Maximilian Waldert.

Inklusive Konzertreihe mit Station in Prien.